Rezensionen

Rezensionen zum 2. Thriller um Liv Mika „Vergangen“

Ein Kunde, 17.10.2016: Nachdem ich von „Weggeworfen“ schon so begeistert war, musste ich „Vergangen“ natürlich sofort lesen. Und wieder wurde ich nicht enttäuscht. Tina Voß schreibt absolut spannend und packend. Man kann das Buch kaum aus der Hand legen.
Von mir gibt es eine absolute Kaufempfehlung und ich hoffe, dass Tina Voß noch viele Thriller schreiben wird.

Wibke Thies, 16.10.2016: Ein absolut spannendes Buch, das als zweites Buch dem ersten in nichts nachsteht. Wieder eine Story bei der man gefesselt ist. Erstaunlich was Tina Voß aus einem Klassentreffen so machen kann… Hoffe sehr das Liv Mika noch weitere Fälle auf ihre sehr eigene Art lösen wird!

Rezensionen zum Thriller „Weggeworfen“

Martina Heiter, 30.04.2016: Dieser Thriller ist spannend bis zum Schluss. Er ist sehr realistisch geschrieben, man kann ihn einfach nicht mehr aus der Hand legen. Eine absolute Lesempfehlung

L. Wess, 6.02.216: Endlich mal wieder ein Buch, das mich so gepackt hat, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte, bis es ausgelesen war! Wenn die Journalistin Liv mit ihrer Recherche loslegt, will man ihr nicht von der Seite weichen und wissen, was es mit der Verstrickung von Halbwelt, Forschung, Industrie und Polizei auf sich hat. Es geht um Prostitution und Mädchenhandel, aber dahinter verbirgt sich Schlimmeres. Tina Voß entwickelt ihre Geschichte schnörkellos und konzentriert; da ist kein Speck von überflüssigen Szenen, Sätzen oder Adjektiven.

Patricia, 7.11. 2015: „Weggeworfen“ – ein spannender, fesselnder und bemerkenswerter Lesestoff, der bestimmt nicht nur die Liebhaber dieses Genres begeistern dürfte. Für mich persönlich war dieses Buch ein Lese-Highlight, welches ich uneingeschränkt weiterempfehlen möchte.

cK, 27.10.2015: Ich bin in Puncto „Thriller“ ein extrem anspruchsvoller Leser und kann mit Fug und Recht behaupten, dass sich Tina Voß mit ihrem Erstling dieses Genres direkt in meine persönlichen Top 5 direkt neben Sebastian Fitzek, Simon Beckett, Stig Larsson und Ken Follett eingereiht hat.

Thrillerfan, 09.10.2015: Ein wirklich mitreißendes spannendes Buch das fesselt und berührt. Endlich einmal wieder ein Thriller, bei dem die Story und das Thema realistisch wirkt. Nachvollziehbar. Intelligent. Alle Personen, Aktionen, Begebenheiten und Handlungen erscheinen real und sehr glaubhaft, und damit trifft einem die Story und die Spannung direkt, schnell und tief.

Lesereatte, 07.10.2015: Es gibt sie noch, die Bücher, die man nicht aufhören kann zu lesen… Noch ne halbe Stunde im Bett und plötzlich ist es ein Uhr… Früher Feierabend machen, die Abendverabredung absagen, Telefon auf lautlos und einfach nur weiterlesen!! Hab mir das Buch spontan runtergeladen und konnte es kaum aus der Hand legen! Superspannender Thriller mit einer tollen Hauptfigur!
5 Sterne Spannung!

Mehr Rezensionen gibt es hier: Amazon

Und auch hier: Lovelybooks.de

 

Rezensionen zu „Kein Mops ist auch keine Lösung“

Suleika, 05.12.2015: Fazit: Nach dem ich das Buch beendet habe war ich richtig traurig dass das Abenteuer mit Kay,Juli und Bernd beendet war. Dieses Buch hat alles was eine gute, humorvolle Geschichte braucht, tolle Charaktere, ein bisschen Liebe und ein wundervoll gestaltetes Cover. Meine Anforderungen wurden mehr als Erfüllt und somit kann ich dieses Buch jedem als Herz legen! Mehr als eine Kaufempfehlung und mit jedem Kauf wird sogar Tasso e.V unterstützt.

V. Höhne, 22.11.2015: Ich war ja schon restlos begeistert von Band 1 “Ex und Mops” und konnte das Erscheinen der Fortsetzung kaum erwarten und ich wurde nicht enttäuscht.
Zunächst war es – wie bei Fortsetzungen so oft – wie ein nettes Wiedersehen mit alten Bekannten, bei denen man mal vorbei schaut und hört, was es so alles an Neuigkeiten gibt dort. Kay, Juli und Mops Bernd waren mir ja von Anfang an sehr sympathisch.

Steffi,, 04.10.2015: Endlich, endlich geht es weiter :-), „Unterhaltung mit Hund“
Beim ersten Durchblättern musste ich schon wieder Lachen, Schmunzeln, an bekannte Szenen denken – und ich konnte mich auf die Fortsetzung freuen. Der zweite Teil des Buches von Tina Voß setzt dort an, wo ich am Ende des ersten Teils das Buch zuklappen musste.

Kathrin Räuber, 06.10.2015: Nachdem ich mich schon bei Teil 1 so wunderbar amüsiert hatte, konnte ich es kaum erwarten, dass die Fortsetzung verfügbar ist! Ich habe auch dieses Buch verschlungen und immer wieder Tränen gelacht. Absolute Kaufempfehlung

Mehr davon gibt es hier: Amazon

 

Rezensionen zu Ex & Mops:

Katharina Bitter, 12.05.2015: Unterhaltsames Buch mit Tiefgang! Habe viel gelacht – aber auch gelitten! Die peinlichen Situationen von Kay sind so gut beschrieben, das ich das Gefühl hatte, daneben zu stehen. Sehr gelungen. Unbedingt lesen!

Socke 23.02.15: Ein Spontankauf, den ich keine Sekunde bereut habe. Schon auf den ersten zwei Seiten bekam ich die ersten Lachanfälle, und bis zum Ende hat mich das Buch nicht enttäuscht. Die Handlung ist zwar vorhersehbar, aber das machte gar nichts. Ein absolut amüsantes und sehr sympathisches Buch, das ich gerne weiterempfehle!

Monika Schulte, 04.01.2015: Ex & Mops“ – eine Komödie mit Mops, in der der Hund seine Übergangsbesitzerin in jede Menge verrückte Dinge verwickelt. Bernd, den Mops, konnte ich mir bildlich hervorragend vorstellen, was auch nicht schwer ist, da einem überall Mopsbilder begegnen, auf dem wirklich süßen Cover, an jedem Kapitelanfang und auf dem Seitenschnitt ebenso. Frisch, lebendig und lustig, so kommt dieser Debütroman herüber.

Vera Höhne, 20.12.204: Ich kann für diesen genial lustigen Debüt-Roman wirklich ruhigen Gewissens eine uneingeschränkte 5*-Sterne-Leseempfehlung geben und freue mich auf schon mal auf die neuen Abenteuer von Kay und Mops Bernd 🙂

und bei …

 www.lovelybooks.de

Monika58097, 04.01.2015: „Ex & Mops“ – eine Komödie mit Mops, in der der Hund seine Übergangsbesitzerin in jede Menge verrückte Dinge verwickelt. Bernd, den Mops, konnte ich mir bildlich hervorragend vorstellen, was auch nicht schwer ist, da einem überall Mopsbilder begegnen, auf dem wirklich süßen Cover, an jedem Kapitelanfang und auf dem Seitenschnitt ebenso. Frisch, lebendig und lustig, so kommt dieser Debütroman herüber.

Hannemie, 03.01.2015: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich konnte mich bei einigen Szenen kaum halten und wurde auch schon im Schwimmbad schief angeguckt, als ich das Lachen nicht mehr unterdrücken konnte. Bernd und Kay sind wirklich ein einmaliges Team und da wir selber Hunde hatten, konnnte ich mich in vielen Szenen der Hundeerziehung wiederfinden. Aber gerade das machte Kay so sympathisch und liebenswert. Auch ihre naive Art brachte mich oftmals zum Schmunzeln. Ich würde mich sehr freuen, wenn es mehr dieser humorvollen Bücher geben würde. Daher gibt es 5 Sterne!

Zyrima, 15.12.2014: Eigentlich wollte ich das Buch ja nur lesen weil ich mich spontan in das Cover, Bernd, verliebt habe, ich hätte echt nicht damit gerechnet das Ex und Mops so ein tolles Buch ist. Ich habe Tränen gelacht,mit Kay mitgelitten und hatte so viel Spass mit einem Buch wie schon seit Jahren nicht mehr.Man mag gar nicht glauben das die Geschichte das Erstlingswerk der Autorin ist ,es ist einfach perfekt und ich fiebere schon auf den zweiten Teil hin ,der, laut Autorin, schon in Arbeit ist.Besonders toll finde ich auch das pro verkauftem Buch auch eine Spende an „Tasso e.v.“ geht.
Mein Fazit:Ein Feuerwerk aus Witz und Charme dem ich meine vollste Empfehlung gebe.

BooksWillTurnYouOn, 13.12.2014: Dieses Buch ist weder langweilig, noch mit anderen Büchern gleich zu stellen! Der Schreibstil ist wirklich sehr gut und vor allem flüssig zu lesen. Ich habe von der ersten Seite an mit gelacht, konnte mich gut in die Story und besonders in Kays Situation hineinversetzen. Bernd der neu gewonnene Mops zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch. Er ist Kays ständiger und neuer Begleiter der sie oft auf die Probe stellt und ihre Unerfahrenheit mit Hunden ausnutzt. Wer noch neue Worte für sein Wortschatz sucht wird hier auch ordentlich und gut belohnt. Ex & Mops würde ich wirklich JEDEM empfehlen. Ein köstlich, vielversprechender Roman der einen zum lachen bringt! …

Antek, 08.12.2014: Tina Voß hat hier ein Debüt vorgelegt, das wirklich seines Gleichen sucht. Ich kann mich wirklich nicht erinnern, jemals einen solch witzigen Roman gelesen zu haben. Ich habe Tränen gelacht und das nicht ab und an, sondern ich bin aus dem Lachen fast nicht herausgekommen. Ex & Mops ist wirklich Lachmuskeltraining in höchster Perfektion.

Der locker leichte Schreibstil der Autorin ist ein wahres Vergnügen. Ich habe mich stellenweise tatsächlich gefragt, woher sie die ganzen witzigen Sprüche nur nimmt…

 

www.amazon.de

Carmen, 02.01.2015: Ich habe zum lesen des Buches gefühlt sehr lange gebraucht, nicht weil es so schlecht ist sondern weil ich beim lesen so oft lachen musste.
Für ihren Debüt – Roman ist Tina Voß eine herrlich erfrischende Geschichte eingefallen die es unbedingt zu lesen lohnt. Als Hunde Besitzer weis man wie das so ist. Kay und Bernd sind das absulute Traumpaar.
Ihre frische, Freche Art zu schreiben lässt keine Langeweile aufkommen und die Wortwahl ergänzt das ganze noch perfekt.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

V. Martina, 15.12.2014: Einfach genial- ich musste das Buch immer wieder weg legen weil ich Tränen gelacht habe und nix mehr gesehen habe 😀
Ich hoffe es gibt bald „Nachschub“, der Schreibstil ist super witzig!

Sants, 23.11.2014: Schon der Titel verspricht Lesevergnügen und den ein oder anderen Lacher, denn wo ein Mops ist, da ist gute Laune garantiert. So habe ich „Ex und Mops“ als ein Buch gelesen, dass mich hauptsächlich unterhalten soll und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte ist leicht und spritzig erzählt und es gibt ein Happy End – was will Frau mehr!! …

Schmidti, 20.11.2014: Es ist nicht übertrieben, wenn ich behaupte, dass ich bisher noch nie beim Lesen eines Buches so schallend laut lachen musste, wie bei diesem Buch. Gut, mein Mann fand es abends nicht so prickelnd, wenn seine Frau durch ihr Gelächter ihn am Einschlafen hinderte … 😉 Durch die Beschreibung einiger Situationen, in die sich insbesondere Hunde-Besitzer sehr gut hineinversetzen können und durch den erfrischenden Schreibstil habe ich mich – auch wenn ich mich ansonsten nicht gerade als Leseratte bezeichne – hervorragend unterhalten gefühlt und ich hoffe auf eine Fortsetzung!! …

Radies, 18.11.2014: Seit langer Zeit habe ich kein Buch mehr so verschlungen! Die Charaktere und Handlungen sind mit so viel Herz und Humor beschrieben, dass man das Gefühl hat mittendrin zu sein. Von der ersten Seite an habe ich mit der sympathischen Kay mitgefiebert und oft geschmunzelt, wenn nicht sogar laut gelacht!
Ich freue mich auf eine Fortsetzung! …

Fischerin, 03.11.2014: Der Debütroman von Tina Voß ist eine extrem erfrischende und lustige Art der Unterhaltung an der Seite der Hauptakteure Kay und Bernd!
Witzige Dialoge, eingebettet in amüsante Wortkreationen, lassen immer wieder schmunzeln.
„Ex und Mops“ ist als Zwischenlandung für die Seele nach einem langen Arbeitstag oder auf Reisen unbedingt zu empfehlen.

Brockenhexe, 02.11.2014: Normalerweise ist dies nicht meine Art von Literatur, welche ich bevorzugt lese, keine Leichen ;-)) Aber dieses Buch hat mir von der ersten Seite an viel Spaß gemacht. Der Debütroman von Tina Voß sprüht nur so von verworrenen Gedankengängen und Fettnäpfchen. Frau Voß erzeugt beim lesen ein absolutes Kopfkino. Ich musste nicht nur einmal herzhaft lachen. Herrlich! Weiter so!

Andrea Reuper, 18.10.2014: Durch Werbung und Leseprobe im Vorfeld habe ich schon ganz ungeduldig auf die Lieferung des Buches gewartet. Normalerweise schaffe ich es zeitlich gar nicht mehr zum Lesen, bzw. bin abends zu kaputt. Aber dieses Buch hat mich gleich nach den ersten Seiten zum Weiterlesen animiert. Es lenkt wunderbar vom Alltag ab und lässt einen während des Lesens herzhaft auflachen.

Michael R., 13.10.2014: Ich war neugierig auf das Buch und habe es als E-Book auf meinen Kindle geladen. Zum Inhalt ist ja schon genug geschrieben worden.
Meine Rezension bezieht sich auf das Lesegefühl: und das war einfach gut. Eine schöner verständlicher und deutlicher Schreibstil. Das Lesen hat Spaß gemacht. Ich habe viele Male lauthals losgelacht, was ein deutliches Kompliment an die Autorin ist. Es ist eins von den Büchern, die man unglaublich schnell liest und bei denen man traurig ist, dass es vorbei ist. Frau Voß: Weiter so !

www.alliteratus.com

Der eigentliche Star des Buches ist Mops Bernd, denn ohne ihn wäre die ganze Handlung gar nicht erst möglich gewesen. Obwohl er ein unerzogener und eigenwilliger kleiner Kerl ist, verdankt Kay am Ende doch ihm ihr neues Glück. Davor kommt jedoch alles ganz anders als gedacht, denn weder privat noch im Beruf läuft es gut – katastrophal wäre da schon die passendere Beschreibung.

.

amazon.de

Monika Lutz, 11.10.2014
Gibt es „Fettnäpfchen“ eigentlich im Dutzend im Sonderangebot? Wo ist die Spalte in der Erde, in der man versinken möchte?
Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Heldin des Buches, während sie als absolute Hundeneuanfängerin einen Mops betreut.
Ein Buch voller Wortwitz und Situationskomik. Ich habe mich köstlich amüsiert und an vielen Stellen gedacht, Ja so was in der Art ist mir doch auch schon passiert.

weltbild.de

Barbara M., 30.09.2014

„ein fröhliches Buch über das verrückte=normale leben , die wirrungen der liebeund über den unglaublichen charakter der möpse. ich bin befangen in dieser sache , kenne ich doch karlsson, tina voßens mops,der mich vor 10 jahren dazu brachte mir meinen timmi mops anzuschaffen…“

 

amazon.de (Auswahlbeispiele, 5 Sterne)

„…ich habe mit Kay gelitten und gelacht. Man muss sie einfach sofort mögen!
Bernd ist zum Knutschen!
Und auch die anderen Charaktere sind zwar manchmal etwas überspitzt, aber absolut lebensecht beschrieben. Man meint fast, ihnen an der nächsten Straßenecke zu begegnen…“

„…Den Alltag zu beobachten, ist das eine – aber diese Beobachtungen höchst unterhaltsam in einem Buch niederzuschreiben, ist das andere. Bei Ex & Mops ist dies wunderbar gelungen und es sind vor allem die schnellen Dialoge und sarkastischen Selbstreflexionen, die dem Buch eine besondere Note geben…“

„…Es ist ein großartiges Buch, so viel Wortwitz, so viel Situationskomik, so unglaublich unmögliche komische und herrliche Erlebnisse dieser Frau. Daumen hoch für das Erstlingswerk…“

„…Ich habe selten ein Buch gelesen, dass mich so viel zum lachen gebracht hat! Die Situationskomik und die sehr plastischen Darstellungen der Situationen regen extrem dazu an sofort seinem Umfeld Passagen aus dem Buch vorzulesen…“

„…ich habe mich fast weggeschmissen vor Lachen und meine Mitfahrer in Bus und Bahn schauten manches Mal hoch, wenn ich mich kaum mehr einkriegte vor lachen und Tränen in den Augen hatte…“

„…Extrem kurzweilig und immer wieder superlustig tappt Kay, meist angeführt von Mops Bernd, in die unmöglichsten Fettnäpfchen. Bitte mehr davon…“

boltebloggt.de
„… Dieses Buch ist meine absolute Neuentdeckung des Jahres 2014. Ich bin ganz aufgeregt, denn ich darf euch heute das Buch „Ex und Mops“ von Tina Voß vorstellen. Neuentdeckung ist eigentlich nicht schwer. Ist je ein Debütroman. Aber meine Begeisterung kennt diesmal einfach keine Grenzen und das, obwohl ich Hunde eigentlich so gar nicht mag…“

ninis-kleine-fluchten.blogspot.de
„… Rauschähnlich ist auch das Leseempfinden, denn dank Kays unnachahmlichen Talent, sich dauernd in peinliche und missliche Situationen zu bringen, fängt man einmal an zu lesen und hört erst auf der letzten Seite auf, entsprechend gut ist der Lesefluss…“

2 thoughts

  1. Hallo Tina,

    Hut ab, irgendwann musst Du mir mal verraten, wann Du das alles machst.
    Übrigens ich bin nur ein Jahr älter und durfte alle 4 Jahre der Grundschule, in unserem schönen Gittelde, mit links schreiben.

    LG
    Christiane

Comments are closed.